Kleinigkeiten

Hallo 🙂

Ich will euch mal von den Kleinigkeiten berichten, die ich erlebe. Weil darum geht es ja eigentlich auch 🙂 Viele kleine Dinge bilden ein großes Ganzes!

Ich werde euch jetzt mal Berichten. welche Kleinigkeiten ich alles schön finde, und welche mich aufregen 🙂

Ich finde es lustig, wenn mich Leute in der MRT anstarren und ich dann zurückstarre und die dann verunsichert weggucken xD                                      Ich finde es aber nicht toll, wenn mich alte Menschen böse angucken und dann auf Chinesisch schimpfen.

Ich mag meine Klassenkameraden sehr, auch wenn die total kindisch sind und sich wie 10 Jährige benehmen

Ich genieße es bei blauem Himmel und Sonne die Augen zu schließen und einfach gerade aus zu laufen. Aber dann mache ich irgendwann doch die Augen auf weil ich Angst habe, dass mich noch so ein doofes Taxi überfährt! (Hier muss man echt aufpassen)

Ich mag die Ruhe wenn ich morgens aufwache, aber wenn ich mein Haus verlasse ist alles laut und das mag ich nicht so sehr.

Ich finde es lustig wenn mein Gastvater mit unserem Hund spielt, aber der Hund soll aufhören überall hinzupinkeln!

Ich finde es toll mit anderen Menschen auf Chinesisch zu reden, aber ich mag den Druck nicht, den mein Distrikt und die Chinesischschule auf mich ausübt um Chinesisch zu lernen.

Es freut mich immer wieder mit meinen Eltern über Skype zu reden. Ich mag es nicht meine Mama weinen zu sehen. Und ich bin dankbar, dass imemr alle hinter mir stehen.  Zwar weit weg, aber immernoch hinter mir 😀

Ich finde es traurig immer wieder verendende Hunde auf den Straßen zu sehen, aber es ist faszinierend wie man sehen kann, wie diese sich zu Rudeln zusammentun. Es ist lustig anzuschauen, wie die Hunde bei Regen in Scharen unter die Brücke fliehen.

Es ist lustig mit anderen Austauschschülern, die Ratten an den Straßen zu beobachten.

Ich finde es schlimm das hier soviele Läden versifft und verdreckt sind. Aber lustig ist es das Spiel „Töte die Kakerlake“ zu spielen xD

Mir macht es Spaß, mit ein paar Freunden zu skaten und andere Skater kennenzulernen.

Mir macht es hier richtig Spaß, aber natürlich freue ich mich auch schon darauf wieder nach Hause zu kommen wo alle warten 🙂

Das waren jetzt nich alle Sachen, dass wäre dann doch zu viel geworden. Bilder werden demnächst folgen! Ernsthaft!

Habe nur gerade ein Problem mich in Flickr einzuloggen…

Ich werde dann auch mal einen kruzen Videolog über mein Leben hier machen 🙂

wir sehen uns!

Advertisements

Wünsche

HoHoHo

Ich wünsche mir zur Adventszeit in diesem Blog endlich mehr Fotos, ab und zu mal eine kurze Geschichte und kein Gejammer!

Danke

Deine Mama und Fangemeinde (allerdings sollte der junge Mann aufpassen, schnell laufen die Fans weg, wenn NIX geboten wird 😕 )

Immortal

Hallo ihr da hinten!

Ich möchte euch paar nette Sachen erzählen die mir in der letzten Zeit alles passiert sind Ersteinmal will ich mich nochmal dafür entschuldigen, dass ich solange nichts mehr geschrieben habe! Tut mir leid xD

Ich habe in der letzten Zeit einige schöne Dinge erlebt 🙂 Grundsätzlich will ich euch sagen, dass es mir gut geht und ich ne Menge Spaß habe, aber mir der ganze Chinesischlern-Stress viel zu viel wird! Ich habe auch schon ein paar Freunde aber fühle mich in dem Distrikt ein wenig ausgeschlossen obwohl mich warscheinlich einige mögen, aber halt nicht viel mehr mit mir zu tun haben wollen, was ich sehr schade finde. Aber in meiner Schule geht alles wie gehabt ganz gut 🙂 Patrick und ich wollen es durchsetzen dass wir in getrennte Klassen kommen, dmait wir nicht immer so viel miteinander zu tun haben und weil unsere jetzige Klasse doch eindeutig zu kindisch ist!

Naja ich habe viel erlebt und will euch davon mal erzählen!

Ich war wiedermal im Süden und habe seeeeeehr viel erlebt. Ich bin in einen anderen Distrikt gegangen und habe die anderen Austauschschüler getroffen J Unter ihnen war auch ein Deutscher, und zwar der einzige im Süden. Deshalb hat er auch 3 ½ Monate kein deutsch mehr geredet und er war ein wenig eingerostet 😉 Am Samstag habe ich ein paar Sachen mit der Familie von Jayla gemacht und am Abend gab es ein BBQ von Rotariern…. Naja es war kein richtiges BBQ denn es gab mal wieder nur Schrimps und Salat. Also nur das übliche, es war nicht mal ein BBQ obwohl sie es gesagt haben, es gab gar keinen Grill…. Und kein Feuer. Am Sonntag habe ich dann einen Ausflug mit dem anderen Distrikt gemacht der an sich langweilig war, aber dank der anderen Austauschschüler sehr lustig und spannend JIch habe viele von ihnen kennengelernt und die sind echt nett…. Ich freue mich wirklich da gewesen zu sein.

Ich hatte ja wieder mein Rotary treffen und da habe ich dann mal wieder meine Rede gehalten, was ich Schwachsinn finde, es jeden Monat zu tun, weil ich ja nicht jeden Monat was neues zu erzählen habe. Ich gehe zur Schule und habe auch Spaß…. So auf jeden Fall waren sie wohl recht zufrieden mit meiner Rede.

In der Universität, in der ich Chinesisch studiere, haben wir jeden Mittwoch Kulturtag. Das heißt, wir behandeln jeden Mittwoch einen Teil der chinesischen Kultur. Letzten Mittwoch hatten wir chinesische Oper. In der chinesischen Oper wird mit Masken gearbeitet die während des Spiels geändert werden, was man sich über Jahre hinweg antrainieren muss. Wir allerdings sollten unsere Eigenen Masken malen und als Team ein selbstgemachtes Stück aufführen. Meine Gruppe bestand aus David, Nigel und Adam (USA), Renaat (Belgien) und mir (Deutschland). Wir haben das warscheinlich beste Stück von allen aufgeführt 😉 Die Franzosen haben mal wieder etwas typisches für sie gemacht, und ein Stück über Alkoholkonsum aufgeführt :X

Demnächst werde ich mal wieder Skaten gehen -.- Wird Zeit! Ich habe mich auch schon mit einem Deutschen verabredet, mal sehen was drauß wird 🙂

Achja! Ich gehe Morgen mal in eine Tanzschule! Ich werde mir mal ansehen wie die das machen und vielleicht kann ich ja wieder anfangen hier. Müsste ich dann aber selber bezahlen 😦

Wir sehen uns 😉

safety first!

Hallo ihr Lieben!

Ich werde alles nachholen, was ich in den letzten Wochen nicht berichtet habe. Aber nicht jetzt! Jetzt kommt von meiner Seite ein Spezialbericht! Es geht um meine Gesundheit! Seit 2 Wochen habe ich jeden Abend eine taube linke Hand. Aber als ich letztes Wochenende wieder im Süden von Taiwan war, hatte ich keine Probleme. Also füge ich Dies und die Tatsache, dass ich vor 2 Wochen Schimmel im Zimmer hatte (und warscheinlich immer noch habe aber nichtmehr sehe), zusammen und schließe daraus, dass es an dem Schimmel liegt 😛

Ich habe jetzt nochmal mit meiner Gastfamilie geredet und die sagen, ich solle am besten mal mit einem bestimmten Rotarier reden, weil wir schon alles versucht haben und es Zeit wird sich an die zu wenden. Aber wenn wir damit nicht weiterkommen meinen sie, dass ich am besten Gastfamilien wechseln sollte, weil die Gesundheit vor geht. Und in dem Punkt stimme ich ihnen ein!

Also, demnächst werde ich wieder berichte, ich mache mich morgen sofort an die Arbeit 🙂

liebe Grüße aus Taiwan.

Leo

Schreibeunlust

Hallo ihr da draußen!

Ich möchte mich erstmal dafür entschuldigen, dass ich SEHR lange nicht mehr geschrieben habe. Und es war wirklich lange. Es tut mir leid aber ich muss euch leider nochmal auf die Folter spannen, denn am Donnerstag habe ich einen Test, und dafür muss ich nun erstmal lernen. Ich werde mir in der Zwischenzeit erstmal ein paar Dinge einfallen lassen und aufschreiben, es ist schon was passiert 😉

Danke für euer Verständnis!

Leo

Bildas!

Ja genau, Bildas!

Ich habe jetzt endlich Internet auf meinem Computer und habe jetzt (rechts) Bilder hier reingestellt!

Viel Spaß!

Ps: Kommentare hier gerne erwünscht!

Kultur die Zweite

Ok ich erzaehle euch jetzt mal was von meinem Wochenende in Kenting (ganz im Sueden) mit Jaylas Eltern. Nach einer 1 1/2 Stuendigen Highspeed Railfahrt, die eigentlich richtig gut war weil ich meinen Computer dabei hatte xD, also ging es mithilfe von Warcraft III und Soldat ziemlich schnell vorbei *juhu* bin ich in Tainan angekommen um dort herzlichst von Jaylas Mom und dem dortigen mexikanischen Austauschschueler Pablo, abgeholt zu werden. Aber meine Reise war noch nicht ueberstanden, NEIN! Ich musste noch mal eine Stunde mit dem Auto fahren um endlich in Jaylas Heim anzukommen. Ihr Haus ist eigentlich mehr als nur ein Haus. Im Grunde genommen sind es 3 Haeuser (tschuldigung internet klappt noch net auf meinen Deutschsprachigen Computer). Einmal ihr eigenes, dann das Haus vom Onkel und das Haus von der Oma! Und das alles in einer Strasse.

Die erste Nacht habe ich dort verbracht und sogar mit meiner Familie geskypet was erstmal nen wenig komisch war, weil das alles so schnell ging, und dann bin ich schlafen gegangen. Am Samstag sind wir dann in aller Herrgottsfruehe losgefahren in Richtung–> ganz Sueden! Dort ist es RICHTIG heiss und die Umgebung und das Meer sind richtig schoen! Also haben wir uns den Tag ueber die Landschaft und das Meer angesehen. Ausserdem sind wir in ein echtes mexikanisches Restaurant gegangen, also habe ich jetzt auch mal richtig mexikanisch gegessen! Und ich kann nur sagen, es ist genial! Gut das wars damit xD Am Abend sind wir dann in einem beruehmten Restaurant essen gegangen und anschliessend in das grosse Ferienhaus der Familie gefahren um dort die Nacht zu verbringen. Ok der naechste Tag war relativ unspektakulaer, wir haben nur gefruehstueckt und sind dann auch schon zum Bahnhof gefahren um mich ‚abzuliefern‘. Naja gegen Abend bin ich dann Zuhause angekommen.

Das wars erstmal, tut mir leid fuer das abrupte Ende aber vielleicht aender ich noch was, guckt nur fleissig auf meine Seite.

Euer Leo 

Hier ist noch ein Video welches mir dank Coldmirror den Tag versuesst hat!